Brockhaus oder Diderot

Enzyklopädie
Enzyklopädie
Frontispiz der Encyclopédie

Frontispiz der Encyclopédie

Konversationslexikon oder Enzyklopädie? – Hier mussten sich die Geister scheiden. Sollte der Humanismus zentrifugal expandieren und fluffig wie ein Windbeutel aufgehen, oder sollte er zentripetal gravitieren und gefriergetrocknete Outdoornahrung produzieren?

Weltläufig kolonialisierend wie Brockhaus und Meyer, oder systematisch verdichtend wie Diderot und D’Alembert? Wikipedia scheint sich entschieden zu haben. Lieber vom Hundertsten ins Tausendste schweifen, statt kompakten Aufkläricht verzapfen. Meinen Segen hat sie. Lieber Trivial Pursuit, statt arbor porphyriana; und wer will sich schon von nölenden Navis nerven lassen, im bukolischen Labyrinth nutzlosen Wissens?

Manchmal kommt es mir allerdings so vor, als könnte auch umgekehrt ein Schuh draus werden. Systematisch-scholastisch, oder postmodern-hypertextuell, das ist bei mir eher eine Stimmungsfrage.

© 2020 Christoph D. Hoffmann
Bildnachweise
Brockhaus: Pixabay

Kommentare sind geschlossen.