Fronleichnam

Adolf von Menzel: Fronleichnamsprozession in Hofgastein (1880) – Neue Pinakothek, München.
Adolf von Menzel: Fronleichnamsprozession in Hofgastein (1880) – Neue Pinakothek, München ⎜ 🔍 〖 〗

Ich glaube, spannend ist der prickelnde Augenblick, in dem das Allerheiligste über die Kirchenschwelle hinaus in die ungedeutete Welt getragen wird. Vielleicht wäre es angemessen, für diesen Moment die Augen in frommer Skepsis fest zusammenzukneifen und »wenn das bloß mal gut geht« zu denken, um dann erleichtert aufatmen zu können, sobald man gewahr wird, dass ES sich aus sich selbst heraus in der Profanität behauptet.

Im ungeschützten »Weltraum« machen wir uns klar, dass ES nichts »Selbstgemachtes« an sich hat, sondern Seinen substanziellen Bestand durch IHN und mit IHM und in IHM erworben hat. Unter einem freien Himmel lassen wir im allerweltlichen Feldversuch die vertrauten liturgischen Laborbedingungen hinter uns und sehen zu, was aus dem Leib des Herrn wird, wenn wir von unserem Dienst an ihm absehen.

© 2020 Christoph D. Hoffmann
Bildnachweise
Fronleichnamsprozession: Wikimedia

Kommentare sind geschlossen.