Beiwohnung

Frisch benetztem Kiesel am Bachufer beim Trocknen zuschauen:
Funkelnd dunkler Glanz weicht kreidig-matter Oberfläche.

Die Rückzugslinie wandert und mäandert;
Reizt Betrachtung, duldet nur Beachtung.

Nichts bildet sich, weder Yin noch Yang, noch überhaupt ein stumpfer Sinn;
Eine tiefe Kraft, mutwilliger Mitte entspringend, weiß es zu verhindern.

Habgierige Juweliere im Verdacht, will sie uns verweisen;
Schätzt gleichwohl den Sitzenbleiber, der zu Enthaltung sich entschlossen.

© 2020 Christoph D. Hoffmann

Kommentare sind geschlossen.