Verpasste Chancen

Meiner alten Tante Lene liefen, wann immer sie lachte, Tränen über ein vielfältiges Gesicht. Nicht die Exaltation ihrer Lachkrämpfe, oder der Versuch allfälliger Rührung die Peinlichkeit zu zerstreuen, waren schuld daran. Es war das lebenslang gereifte, gut abgehangene Unglück verpasster Chancen selbst.

© 2020 Christoph D. Hoffmann

Kommentare sind geschlossen.