Brockhaus oder Diderot

Enzyklopädie

Enzyklopädie Konversationslexikon oder Enzyklopädie? – Hier mussten sich die Geister scheiden. Sollte der Humanismus zentrifugal expandieren und fluffig wie ein Windbeutel aufgehen, oder sollte er zentripetal gravitieren und gefriergetrocknete Outdoornahrung produzieren? Weltläufig kolonialisierend wie Brockhaus und Meyer, oder systematisch verdichtend wie Diderot und D’Alembert? Wikipedia scheint sich entschieden zu haben.

Lesen

Glaube und Wissen

Glauben ist nicht Wissen! – Als ob das nicht einfach schade wäre: Auf äußere Hilfe (Offenbarung – sola gratia) angewiesen, von schmaler Kost (dürftig-heikle Textschnipsel – sola scriptura) verpflegt, sollen wir uns glücklich preisen, mit dem Allernötigsten versorgt, gerade mal so über die Runden zu kommen? – Wie unglaublich geschmacklos!

Lesen

Glaubenslob

Den Glauben preisen; in Armut schwelgen. Beide Frivolitäten sind schlimmer als falsche Bescheidenheit. Mag Letztere als zynisch, dekadent und geschmacklos durchgehen (vor einer Sozialverpflegungstafel über die Wonnen des frugalen Lebensstils fachsimpeln), schreit Erstere zum Himmel. Gegen »Pascals Wette« konkurriert das »Glaubenslob« in der Kategorie Blasphemous Rumours.◄

Lesen