Love at First Fight

Zhang Ziyi als Moon in »Hero« (2002)

Chrissie’s Crush I: Zhang Ziyi
Der entzückende Kontrast zwischen dem zarten Zauber junger Mädchenblüte und einem Zorn, der sich allenfalls kurzfristig in den Standby latenter Gewaltbereitschaft zurückziehen mag, ist insofern unwiderstehlich, als man in gieksender Vorfreude die nächste Eruption eines nur notdürftig abgeschirmten Temperaments erwarten darf.

Lesen

Abspann mit Nachklang

Juanfra Álvarez: Ennio Morricone

Vor ihm galt der Filmkomponist als Klangausstatter und Dienstleister der Filmindustrie. Mit ihm wurde der Film zur Illustration seiner Musik. Der große Ennio Morricone ist Anfang der Woche im Alter von 91 Jahren gestorben. Hegel und CDH erweisen ihre letzte Reverenz.

Lesen

Himmelsmächte

Monica Argentina: Romy Schneider

Die hinreißende Schlussszene von Claude Sautets »César et Rosalie« zieht Hoffnung aus einem resignierten Fatalismus. Die Machtlosigkeit angesichts einer ausweglosen Lage eröffnet die Chance zu aussichtsreicher Kapitulation.

Lesen

Kathartischer Schrecken

Poster Cinematographe Lumiere

Ein gemächlich einzockelnder Bummelzug passiert die, auf dem Bahnsteig stehende, Kamera in großzügigem Sicherheitsabstand, doch die Zuschauer hatten offenbar befürchtet, er könne sie überrollen. Das Entsetzen soll sich eine Weile gehalten, und die Gebrüder Lumière reich gemacht haben.

Lesen

Leben im Augenblick

Jenseits von Afrika (Setphoto)

Hoffentlich weit, ganz weit Jenseits von Afrika: »Das Leben im Hier und Jetzt.« Spiel, Satz und Sieg! Was für ein Abholer, was für ein Flachleger, welche Konsensgarantie. Auch die Mutti-Presse kann hier nicht mehr an sich halten: »Lebe den Moment!« – Doch Brigitte-Leserinnen aufgepasst: Im Augenblick zu vegetieren, ist das grauenhafte Los aller subhumanen Lebensformen.

Lesen

Selbstbestimmung

Von Eseln heißt es, sie seien derart charakterfest, dass nicht einmal ein Feuer unterm Bauch sie zur Aufgabe ihres Standpunktes bewegen könne. Ähnliche Qualitäten legt der tapfere Ire in Scorseses Casino an den Tag, wenn ihm Nicky Santoro (Joe Pesci) den Kopf in den Schraubstock spannt. Es geht in beiden Fällen nicht um Prinzipientreue, Dichthalten oder Trotz, sondern um Selbstbestimmung.

Lesen

Cliffhanger

Spoiler-Alarm: Wissen wollen, wie’s ausgeht. – Ein durchaus ernstzunehmendes Interesse beim Porno. – »Nicht verraten, wie’s ausgeht!« – Das macht hier weniger Sinn.◄

Lesen