Aficionados y Conquistadores

Caspar David Friedrich: Sonnenuntergang (Brüder) – Eremitage, Sankt Petersburg

Freundschaft wächst und gedeiht in der Aneignung und im Umgang mit einem Dritten, mit den Gegenständen gemeinsamer Begeisterung. Keine Freundschaft ohne Passion, die sich auf Gleiches richtet. Aficionados, leidenschaftliche Liebhaber des Selbigen, erfahren die Bestätigung ihrer selbst im selbstlos entäußernden Spiel über Bande.

Lesen

Petitio principii

Metaphysische Requisiten: Man kann mit allem etwas anfangen. Erste Sätze gibt es wie Sand am Meer. Doch zu den letzten Dingen gelangen wir nur über erste Gewissheiten:

Liebe ist … – petitio principii.◄

Lesen

Himmelsmächte

Monica Argentina: Romy Schneider

Die hinreißende Schlussszene von Claude Sautets »César et Rosalie« zieht Hoffnung aus einem resignierten Fatalismus. Die Machtlosigkeit angesichts einer ausweglosen Lage eröffnet die Chance zu aussichtsreicher Kapitulation.

Lesen

Rosebud

Irgendwo im Urlaub, zum ersten Mal verliebt. Jane ist britisch, blass und blond, aber irgendwie gut. Ich, Tarzan, tauche. Jane wirft den silbernen Aschenbecher direkt unter den Sprungturm. Immer und immer wieder trudelt er funkelnd hinunter an die tiefste Stelle. Der gulligroße Abfluss saugt an mir. Über mir schlagen Wasserbomben ein.

Lesen

Ferne Geliebte

Briefe an die ferne Geliebte. – Wie weit entfernt? – Überhaupt noch erreichbar? – Wenigstens irgendwann einmal real gewesen? – Unbekannt verzogen! – Zurück an den Absender! – Fake for real?

Lesen